Spoon Fellas Original: Geigle's Weine - Spoon Fellas Original: Geigle's Weine #2

Geigle's Weine – Weingut Sattlerhof

Loading...
Error

Da scheint etwas schiefgelaufen zu sein.

Leider kann das gewünschte Video nicht angezeigt werden.
Bitte versuchen Sie es später nochmal!

Diese Folgen könnten Ihnen auch gefallen:

Nochmal ansehen Nochmal ansehen
Das Video ist stummgeschaltet!

Interesse geweckt?

Unser Kunde ist König

Sie entscheiden wie wir mit Ihnen in Kontakt treten.

Geigle's Weine – Weingut Sattlerhof

Der Sattlerhof war das erste Weingut in der Steiermark, das in den „süßen 70er Jahren“ seine Weine trocken ausbaute - Wilhelm Sattler sen. wurde damit zum Pionier für eine ganze Generation von Winzern, denen sich völlig neue Horizonte und internationale Märkte eröffneten. Maria und Willi Sattler jun. haben dieses Erbe bewahrt und entwickeln es im besten Sinne fort, nicht ohne Einsatz moderner Innovationen wie dem Gravity-Flow-Weinkeller, der ohne mechanische Pumpen auskommt. Legendär sind Willi Sattlers Sauvignons Blancs, von der Klassik-Reihe bis hin zu den raren Weinen aus den Spitzenlagen Kranachberg und Sernauberg: Sorten- und terroirtypischer kann Wein einfach nicht sein! Auch der Morillon (Chardonnay) aus dem Pfarrweingarten scheut keinen noch so anspruchsvollen Vergleich. Der Sattlerhof ist Mitglied der Vereinigung „Steirische Terroir- und Klassikweingüter STK“, die mit der Einführung der Bezeichnung „Steirische Klassik“ und der steirischen Lagenklassifikation Maßstäbe gesetzt hat.

Redaktionell verantwortlich: Weder & Noch GmbH & Co. KG, Gewerbepark Lindach A 1a, 84489 Burghausen, Deutschland
Mehr anzeigen

Weitere Folgen von Spoon Fellas Original: Geigle's Weine Weitere Folgen von Spoon Fellas Original: Geigle's Weine

Play

Geigle's Weine – Weingut Loto

Als Nina Ruge und Professor Wolfgang Reitzle im Jahr 2001 die alte »Villa Bertolli« in den Hügeln über Lucca erwarben, konnten sie nicht im Mindesten ahnen, auf welches Abenteuer sie sich eingelassen hatten. Lage und Architektur waren zwar wunderschön, die Bausubstanz jedoch renovierungsbedürftig… Bis ins kleinste Detail wurden daraufhin die denkmalgeschützten Gebäude restauriert und ein atemberaubend schöner Garten angelegt. Nach der kleinen Kirche aus dem 9. Jahrhundert nebenan wurde das wiedererstandene Anwesen benannt: VILLA SANTO STEFANO! Nach ersten vielversprechenden Experimenten mit den vorhandenen Reben hatte den passionierten Weinliebhaber Reitzle der Ehrgeiz und die Neugier gepackt: es wurden weitere Flächen angelegt und mit den Sorten bestockt, die an der toskanischen Küste die charaktervollsten und feinsten Weine hervorbringen: Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. So wurde – fast 40 Jahre nach dem legendären SASSICAIA – mit LOTO der erste »Super-Tuscan« aus der Region Lucca geboren. Schon der Debüt-Jahrgang 2006 war ein großartiger Erfolg und trinkt sich noch heute wunderbar. Doch wer den passionierten Weinliebhaber Wolfgang Reitzle kennt, weiß, daß weder er noch sein Team im Bemühen nachlassen werden, das großartige Potential dieser uralten Weinlandschaft bestmöglich zum Vorschein und auf die Flasche zu bringen. Dass dazu die modernste nur denkbare Technologie ihren Teil beiträgt, liegt auf der Hand – und doch dient sie dabei nur zu einem Zweck: die Natur und den Charakter des Weinbergs, der Trauben, des Jahrgangs möglichst unverfälscht auf die Flasche zu bringen.